melanie schmidli, creator


schauspielerin, performerin und maskenspielerin 

schmidli wurde in basel geboren und studierte an der universität der künste berlin schauspiel. der fokus ihrer arbeiten liegt auf feministischen perspektiven in der darstellenden kunst und im physical theatre. zu ihren performance-arbeiten zählen unter anderem das solo marielle, die ehrjungfrau und die feministisch-satirische late night show projekt schooriil. 2021 und 2022 erhielt sie für künstlerische recherchen das initial stipendium der akademie der künste, sowie die #takecare und #takeheart stipendien des fonds darstellende künste berlin.     
 
sie ist creator und  künstlerische leitung von divina hysterika. wenn es ein “ich” gibt in diesen texten, dann ist das ihres. 

für divina hysterika kollaboriert sie mit mehreren künstlerinnen aus verschiedenen disziplinen.

website   





kollaborateur:innen





merav maroody, fotografie


fotografin, filmemacherin und drehbuchautorin

maroody studierte fotografie an der bezalel academy of art and design in israel. nach ihrem abschluss arbeitete sie als set-fotografin bei filmproduktionen und gründete das kunstmagazin msuse - magazine of art and sexuality. ihre fotografien wurden auf internationalen ausstellungen präsentiert und prämiert, zuletzt am kolga tbilisi photography festival (1. preis mobile category) und im icp photography museum new york.


in divina hysterika kollaboriert maroody mit schmidli für images. fotografische recherche + laboratorium #1. 

website / instagram

barbara lenartz, szenografie


freie künstlerin, szenografin und kostümbildnerin


lenartz studierte bühnen- und kostümbild an der akademie der bildenden künste stuttgart und an der kunsthochschule berlin weißensee, wo sie als meisterschülerin mit auszeichnung abschloss (mart stam preis). sie arbeitet an bühnen in deutschland und der schweiz, u.a. am schauspielhaus bochum, schauspiel bern, hebbel am ufer berlin, luzerner theater und ballhaus ost berlin. außerdem entwickelt sie eigene doku-fiktionale immersive rauminstallationen wie „parzelle 62“.


in divina hysterika kollaboriert lenartz mit schmidli für laboratorium #1.

website